Archiv für den Monat: August 2017

Mitarbeiter Event „Summer Warrior Games“

Auch dieses Jahr war es wieder soweit, unser Mitarbeiter-Event fand am Samstag, den 12. August auf dem Sportgelände „ Sport vor Ort Rieselfeld“, statt. Neben lustigen Spielen, ganz viel Spaß und leckerem Essen, ging es hauptsächlich um Teambuilding. Da wir ein Familienunternehmen sind, legen wir viel Wert darauf, dass sich unsere Mitarbeiter in der Rückgrat-Familie wohl fühlen und gut aufgehoben sind.

Unter dem Motto „Summer Warrior Games“, wurden altbekannte Bundesjugendspiele, wie man sie von früher kennt, abgewandelt nachgespielt. Diejenigen, die die Bundesjugendspiele früher verabscheut hatten, hätten auf unserem Event eine Menge Spaß gehabt. In verschiedenen Disziplinen, konnten unsere Trainer zeigen was in Ihnen steckt.

 

Blinder Hindernis Lauf:

  • Ein Team im Zwillingsshirt, welches blind einen Hindernis Lauf absolvieren musste, und anhand von Klatschen der anderen Teammitglieder durch einen Parcours gelotst wurde.

 

Bobbycar Slalomrennen:

  • Da werden Kindheitserinnerungen wach. Eine Person aus dem Team, muss in kürzester Zeit eine andere Person aus seinem Team, durch einen Slalom Parcours auf einem Bobbycar ziehen.

Hantelweitwurf:

  • Das gesamte Team musste eine 5 kg-Hantel in kürzester Zeit über eine vorgegebene Strecke werfen. Als Staffel aufgestellt, durfte der nächste immer von dort aus starten wo die Hantel zuletzt gelandet war. Das war eine schweißtreibende Übung.

 

Staffel-Sackhüpfen:

  • Die Anlaufbahn zum Weitsprung muss von einem Teammitglied gehüpft werden. Der nächste wartet am Ende der Bahn, wo die Übergabe des Hüpfsacks stattfindet. Dieser hüpft den Weg wieder runter, wo dann die nächste Übergabe stattfindet. Neben Ausdauer, war auch die Balance bei diesem Spiel sehr wichtig.

 

Ausdauer Bierathlon:

  • Jeder aus dem Team rennt eine Runde um den Platz und wirft anschließend eine Pyramide aus 10 Dosen ab. Hat das Teammitglied dies nicht geschafft, so gibt es für jede stehengebliebene Dose ein Strafbier und eine Strafrunde. Dieses Spiel war definitiv feuchtfröhlich.

Zum Abschluss hatten unsere Trainer noch eine knifflige Aufgabe vor sich, die Sie jedoch mit Bravur bestanden haben. Die Aufgabe lautete: “ Tausche einen Apfel und ein Ei gegen etwas, was wertvoller ist“. Neben einem Kettcar, waren auch eine Flasche Wein und Eis-Gutscheine getauscht worden. Danke an dieser Stelle an die netten Menschen aus dem Gebiet Rieselfeld, die unseren Trainer so entgegengekommen sind.

Wie Sie sehen, waren unsere Summer Warrior Games ein voller Erfolg. Bei der anschließenden Siegerehrung, hat das schnellste Team, jeweils einen Gutschein für 2 Personen in das Badeparadies Schwarzwald gewonnen.

Mit dem anschließenden Grillen, welches unser Chef Rudi höchstpersönlich übernommen hatte, und dem leckeren Salat-Buffet, konnte der Abend in netter Runde ausgeklungen werden.

Danke an alle die dabei waren.

 

älterer Mann trainiert mit einer Langhantel

Jungbrunnen Krafttraining – mehr Lebensqualität durch Muskelaufbau

Nicht schonen, sondern voll belasten lautet die Devise! Denn was ich nicht benutze, verkümmert.

Bereits mit 30 Jahren beginnt der Körper damit Muskeln abzubauen. Die gute Nachricht: Es ist nie zu spät um etwas dagegen zu tun. Bis vor wenigen Jahren lautete die herrschende Meinung, dass Ausdauertraining ausreichend sei, um den menschlichen Körper gesund zu halten. Neuere Forschungen widerlegen diese Ansicht.

Obwohl Ausdauertraining einen positiven Effekt auf das Herz-Kreislauf-System hat, schützt es nicht vor Muskelatrophie (Muskelschwund) und Osteoporose (Knochenschwund). Dabei sind es gerade unsere Muskeln, welche uns fortbewegen, unsere Gelenke zusammenhalten und uns ebenso vor Stößen und Stürzen bewahren.

Der biologische Alterungsprozesse führt zu einem natürlichen, wie unvermeidlichen, Verlust der sog. Schnellkraft und Maximalkraft. Erstere ist die Fähigkeit unserer Muskeln, in kurzer Zeit einen möglichst großen Kraftimpuls hervorzubringen. Die Maximalkraft wiederum, drückt die größtmögliche Kraft aus, die ein Mensch gegen einen Widerstand ausüben kann. Aus unterschiedlichen Studien geht hervor, dass sich die Maximalkraft zwischen dem 30. und 80. Lebensjahr in Abhängigkeit ihrer Beanspruchung um 20% bis 40% reduziert.

Ein gezieltes und regelmäßiges Krafttraining kann dem Muskelschwund jedoch entgegen wirken und sogar einen Zuwachs der Muskelzellen fördern. Wie alt der Mensch dabei ist, sei laut den Studien irrelevant. Selbst mit 80 Jahren kann der Körper noch neues Muskelgewebe aufbauen. Regelmäßiges Krafttraining mit schweren Gewichten regt den Körper immer dazu an Knochen- und Muskelgewebe zu stärken.

Das Athletic Center ist eine effektive Ergänzung zu unserem normalen Trainingsangebot und bedeutet für Sie, neue Trainings-Impulse, um an Ihre Grenzen zu gelangen. An den Plate Loaded Maschinen, den erweiterten Freihanteln und dem Kniebeugeständer, können Sie sich richtig auspowern.

Bitte beachten Sie, dass im Athletic-Center, keine Betreuung stattfindet. Sie sollten unsere Gruppeneinweisung besuchen oder sich bereits an den unterschiedlichsten Kraft-Geräten auskennen.

Versuchen Sie es selbst!

älterer Mann beim Trainieren

Quellen:

Ärzteblatt: „Ausdauer- und Krafttraining unterstützen Diät im Alter am besten“

Südwest Presse: „Krafttraining im hohen Alter“

Studie: „Kraft und posturale Kontrolle im Alter“

Studie: „Neuromuscular adaptations to concurrent training in the elderly“

Studie: „Increased rate of force development and neural drive of human skeletal muscle following resistance training“