Nachwuchskräfte berichten: Silas Jackermeier – Rückgrat Lörrach

2017_03_15_facebook_Blog_Silas_Jackermeier_1200

Hallo, ich heiße Silas Jackermeier, bin 23 Jahre alt und lebe in Lörrach. Seit September 2014 studiere ich an der Dualen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement mit dem Studienziel Bachelor of Arts – Fitnesstraining.

Dieses Studium teilt sich, wie alle dualen Studiengänge, in Theorie und Praxis. Den Praxisteil absolviere ich im Rückgrat Sport- und Gesundheitscenter Lörrach. Die Theorie findet in Abständen von etwa sechs Wochen, in Frankfurt am Main zu einer Präsenzphase statt. So ist es zum Beispiel möglich, dass ich innerhalb von zwei Wochen ein in der Präsenzphase besprochenes Thema schriftlich ausarbeite. Es gibt aber auch Präsenzphasen in denen wir sehr praxisbezogene Themen wie zum Beispiel das Durchführen und Anleiten einer Kursstunde angehen.

Das Studium beinhaltet ein sehr abwechslungsreiches Themenspektrum, welches viele unterschiedliche Gebiete miteinander vereint. Es werden zum einen Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre, sowie des Marketing erklärt und zum anderen Gebiete wie Sportpädagogik, Gruppentraining und selbstverständlich medizinisches Fachwissen vermittelt.

Während ich all dies in der Universität lerne, arbeite ich wie bereits erwähnt im Rückgrat Lörrach als Trainer in Ausbildung. Hier kann ich nahezu alle Facetten des Studiums direkt in der Praxis anwenden und dadurch noch besser verinnerlichen. Es zählt zu meinen Aufgaben die Mitglieder zu betreuen und ihnen hinsichtlich ihrer Trainingspläne alles zu geben, was sie zum Erreichen ihrer Ziele benötigen. Außerdem darf ich die in der Universität erlernten Kursleitungstechniken praktisch anwenden, indem ich selbst Kurse unterrichte.

Mit dem Abschluss des Studiums habe ich die besten Voraussetzungen für einen kompetenten Umgang mit Sportlern und Menschen, die den Sport in den Alltag einbauen möchten.

Zusammen mit der im Rückgrat umfangreich erlangten Praxiserfahrung, ergibt sich ein Studieneindruck, der durchweg positiv ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.