*** PILATES-ABC ***

B wie Bauchnabel:

Beim Pilates soll bei vielen Übungen der Bauchnabel eingezogen werden. Hierdurch wird bewirkt, dass das Becken in seiner natürlichen Position bleibt und der Rücken kein Hohlkreuz bildet. Der Bauchnabel dient hierbei lediglich als Messpunkt. Ist er herausgewölbt, so formt der Rücken ein Hohlkreuz. Ist er eingezogen wird der tiefste Beckenmuskel aktiviert und der Rücken bleibt stabil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.