Was isst... - Logo

Was isst…?

Das neue Jahr bringt neue Vorsätze, Trends und kreative Ideen mit sich. Genau wie Sie haben wir viel vor in diesem Jahr und können es nicht abwarten, uns auszuprobieren. Wo also beginnen? – Es gibt schließlich so viele Diäten und Gesundheitstipps!

Um uns und Ihnen die Auswahl leichter zu machen, starten wir ab heute die Serie „Was isst…?“. In dieser neuen Blogserie werden wir monatliche Kochvideos veröffentlichen, in denen wir Ihnen jeden Monat einen neuen Ernährungstrend vorstellen werden.

In diesem Sinne, guten Appetit!

Nr. 1 …Sirtfood?

Sirtfood ist eine Diät Form, von der zum ersten Mal 2016 durch das Buch „Die Sirtuin-Diät – Jung und schlank mit Genuss“ von Aidan Goggins und Glen Matten in Deutschland zu hören war. In ihrem Buch gehen die beiden britischen Ernährungsmediziner der Frage nach, wie man dem Wunsch nach einem schlanken Körper und anspruchsvollem Essen mit einander verbinden kann.

Ihre Antwort ist der Fokus auf eine kalorienarme und eiweißreiche Ernährung. Der wesentliche Unterschied in dieser Diät gegenüber anderen Diäten liegt darin, dass sie sich auf Lebensmittel konzentriert, welche die Arbeit des Enzyms Sirtuin im menschlichen Körper anregt. Die Enzym-Gruppe der Sirtuine kontrolliert unseren Zellstoffwechsel. Somit die wichtigste Aktivität, welche unsere Körperzellen ausführen. Eine einwandfreie Funktion dieser Enzyme verlangsamt den Alterungsprozess, stärkt unser Immunsystem, fördert die Fettverbrennung und den Muskelaufbau. Richtige Kraftprotze also!

Mit dem Obergriff Sirtfoods werden all jene Lebensmittel bezeichnet, die Inhaltsstoffe enthalten, welche die Aktivität dieser Enzyme anregen.

Solche Lebensmittel sind zum Beispiel:

Früchte

  • Apfel
  • Brombeeren
  • Cranberries
  • Himbeeren
  • Johannisbeeren (schwarz)
  • Kumquats
  • Pflaumen
  • Trauben (rot)
Gemüse und Hülsenfrüchte

  • Artischocken
  • Bohnen
  • Brokkoli
  • Brunnenkresse
  • Chicorée (hell)
  • Endiviensalat
  • Grünkohl
  • Pak Choi
  • Spargel
  • Zwiebeln
Getränke

  • schwarzer Tee
  • weißer Tee
Getreide

  • Quinoa
  • Vollkornmehl
Kräuter und Gewürze

  • Chili
  • Dill
  • Ingwer
  • Minze
  • Schnittlauch

Nüsse und Samen

  • Chia Samen
  • Erdnüsse
  • Kastanien
  • Pistazien
  • Sonnenblumenkerne

Wir haben uns heute an einem einfachen Sirtfood Gericht mit Hühnchen und Grünkohl probiert. Und es war gut! Das Ergebnis sehen Sie unten, genau wie das Kochrezept.

Guten Appetit und bleiben Sie gesund!

PS.: Mit dieser Diät erlangte Pippa Middleton ihre schlanke Hochzeitsfigur!

Hähnchenbrust mit Grünkohl, roten Zwiebel und Tomaten Salsa

Für die Salsa:

  • Eine große Tomate
  • Chiligewürz
  • 1 Esslöffel Kapern
  • 5 g Petersilie
  • Zitronensaft

Für das Huhn:

  • ca. 150g Hähnchenbrust
  • 2 Teelöffel Kurkuma
  • Zitronensaft
  • 1 Esslöffel Olivenöl

Für den Grünkohl:

  • 50g Grünkohl
  • Eine rote Zwiebel
  • 1 Teelöffel gehackter Ingwer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.